Entwicklung Bucherareal

Die Basler Pensionskasse Stiftung Abendrot hat per Januar 2012 die ehemalige Wollzwirnerei Bucher & Co. AG übernommen. Abendrot hat eine jahrelange Erfahrung in der erfolgreichen Umnutzung von Industriebrachen. Beispiele dafür sind das Gundeldinger Feld in Basel (12‘000 m2) oder das Lagerplatzareal in Winterthur (48‘000m2). 

Als langfristig interessierte Eigentümerin der Liegenschaften auf dem Bucherareal verfolgt Abendrot folgende Ziele:

Das im Zentrum der Stadt Burgdorf gelegene Areal soll mittelfristig so umgenutzt und verdichtet werden, dass ein gut durchmischter, lebendiger Ort für Wohnen, Arbeiten, Quartierinfrastruktur, Kultur und Freizeit entsteht. Die historische Bausubstanz bleibt erhalten, die Gebäude werden stilgerecht und zugleich energetisch saniert.

Unschöne jüngere Anbauten werden entfernt. Gezielt platzierte Neubautrakte sowie attraktive gemeinschaftliche und öffentlich zugängliche Aussenräume werden die Bebauung zu einem stimmigen Ensemble ergänzen. In den Neubautrakten wie auch teilweise in der historischen Bausubstanz werden Wohnungen alters- und behindertengerecht konzipiert, sofern der Aufwand am Bestand zweckmässig erscheint. Modelle für «selbstbestimmtes Wohnen im Alter» (Genossenschaft etc.) werden geprüft.

Aktuell